18 Januar, 2007

Ich kann mich gar nicht satt sehen ...

... an diesen Farben. Ich fürchte, auch ich muss bei Wollmeise ein paar Proben bestellen. Ich kann gar nicht anders. Und noch ein Garn kommt auf meine Wunschliste: Malabrigo. Es soll unglaublich weich sein, die Farbauswahl ist riesig, und für EUR 8,50 pro 100g ist es auch relativ erschwinglich. Zwei deutsche Online-Shops habe ich gefunden, die die Malabrigo anbieten: JürgenWeidner.de und Stines Shop, wo auch Maartje ihre Malabrigo in einem wunderschönen Apple-Cinnamon-Farbton gekauft hat. Ich bin gespannt, was sie daraus strickt. Dana arbeitet gerade an einem einfachen, aber schönen Garterstitch-Schal aus einer olivfarbenen Malabrigo. Noch mehr Werke aus dieser Wolle kann man auf Flickr bestaunen.

Ach, diese Versuchungen.

Kommentare:

Christine hat gesagt…

Danke liebe sockinette,

dieses Garn ist wirklich unglaublich weich. gestern habe ich noch die Merino Lace dazu bekommen, so ganz feines weiches für Schals oder Tücher, ein Kuscheltraum, sag ich da nur.

LG Christine

Maartje hat gesagt…

Es stimmt wirklich, das Garn ist unglaublich. Erst heute habe ich wieder in die Malabrigo gegriffen und gefühlt und geschmust ...es ist ein wundervolles Garn.ich bin mir noch nicht schlüssig, was ich dauas stricken möchte, Jacke oder Pullover...ich warte auf eine Inspiration. Und vielen Dank für die Links zu der Farbenpracht und zu Flick Malabrogo, die seiten kannte ich noch gar nicht!!
Die Farben der Malabrogo sind einmalig schön!!

Lieben Gruß, Maartje

natalja hat gesagt…

Die Malabrigo würde ich gern mal in den Händen halten :)
Ich habe aber irgendwie Bedenken, was die Strapazierfähigkeit des Garns angeht. Es scheint sehr empfindlich zu sein und ist ein Dochtgarn. Aber ich habe noch nichts Negatives gehört.