30 Januar, 2007

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 05/2007

Ich habe gerade ein paar glatt rechts gestrickte Socken in Arbeit. Bei gemustertem Garn ist klar, wann man mit der Ferse anfängt. Aber bei uni? Wie machen das die Anderen? Reihen zählen damit beide Socken genau gleich lang werden oder wie ich die zweite Socke einfach drauflegen und abschätzen? Das gleiche Problem besteht ja bei Pullovern wenn man glatt
rechts strickt?


Kurz und knapp: Ich zähle die Reihen. Leider ist auch das nicht immer eine Garantie für gleich lange Teile, nämlich wenn man je nach Tagesform, mal fest, mal locker strickt. Aber in letzter Zeit (bilde ich mir zumindest ein) habe ich dieses Problem nicht. Ist wahrscheinlich die Übung, die sich langsam auszahlt.

Allerdings zähle ich die Reihen nur, damit die Socken eines Sockenpaars identisch sind. Ansonsten habe ich keine zwei Sockenpaare, die gleich groß sind, weder vom Schaft noch vom Fuß her. Das Bündchen und den Schaft der ersten Socke stricke ich so lang, wie es mir gefällt und mit den Abnahmen für die Spitze beginne ich, wenn der Fuß ungefähr beim kleinen Zeh angelangt ist. Ich zähle die Reihen also nur bei der zweiten Socke.

Hmm, jetzt ist die Antwort doch etwas ausführlicher geworden.

Kommentare:

Dina hat gesagt…

Thank you for stopping by my blog :)

I don't use sock blockers. I pull and pat them into shape when I photograph them. I do plan on making a pair of sock blockers sometime soon.

Natalja hat gesagt…

Thank you for answering my question. I would love to have a pair of sock blockers, not to actually block but photograph the socks, but I don't know how to make them (I'm not sure about the size) It seem so much easier (but also so much more expensive) to buy them, especially for overseas customers :(