31 März, 2007

Neues Spielzeug

Heute (oh, schon so spät?! Dann also gestern) kam ein Brief für mich. Inhalt unter anderem zwei Nadelspiele und eine Häkelnadel:

new knitting needles!

Normalerweise würde ich den Kauf eines Nadelspiels nicht extra erwähnen, aber das sind ganz besondere Nadeln. In der Mitte seht ihr die Clover-Bambusnadeln und rechts die Pony-Pearl-Nadeln aus Plastik mit stahlverstärktem Kern. Und beide in 2,25mm-Stärke! Ich hätte nie gedacht, dass mir 0,25mm mal so wichtig sein würden. Vor anderthalb Jahren war mir noch +/- 1mm ziemlich egal (vor allem bei größeren Nadeln). Und das Material erst ... Ich kannte nur die stinknormalen Inox-Aluminium-Nadeln. Bambusnadeln habe ich mal ausprobiert, doch ich war enttäuscht - erstens waren sie so "sticky" (unrutschig halt), dass sie mich beim Stricken ganz schön gebremst haben. Und dann ist eine Nadel noch am ersten Tag zerbrochen ... Naja, vielleicht sollte ich in Zukunft einfach keine WIP-Socken anprobieren oder wenigstens dabei den Fuß nicht an einem harten Untergrund abstützen ... Ich glaube, das hält keine Bambusnadel aus. Jedenfalls bin ich jetzt auf diese Clover-Nadeln gespannt (sollen jedenfalls belastbarer sein). Und mit Plastik-Nadeln habe ich auch noch nie gestrickt. Ob das was für mich ist? Hauptsache, ich muss nie wieder diese schrecklichen Stahl-Nadeln in die Hand nehmen. Brrr! Das war eindeutig ein Fehlkauf. Aber das waren leider die einzigen in 2.25mm-Stärke, die ich damals gefunden hatte!
Die Nadeln habe ich übrigens von cauchy empfohlen bekommen und zu kaufen gibt es sie nicht nur in den USA, sondern auch bei Ewas Sockenwolle. Versandkosten EUR 1,50. Ist das nicht toll? Außer den Stricknadeln habe ich mir auch diese goldfarbene Häkelnadel (links im Bild) geleistet, werde sie aber wahrscheinlich zusammen mit der Wollmeise-Sockenwolle meiner Mutter schenken). Und außerdem habe ich mir diese total süßen "Handmade"-Händchen mitbestellt:

handmade

Der Maschenmark(ier?)er war eine kleine Gratis-Aufmerksamkeit!

Kommentare:

Elemmaciltur hat gesagt…

Hmmmm...naja, das waere vielleicht mein naechster Schritt: Zwischenstärke kaufen. Man kann die nie hier in den Läden kriegen. Wenn man die VerkäuferInnen danach fragt, wird man nur blöd angeguckt. Ich habe schon mal zu hören bekommen: "Ach, so eine Stärke gibt's überhaupt nicht!"

Wie ignorant....

Natalja hat gesagt…

Das ist auch mir schon mal passiert. Ich find's unverschämt, dass eine Fachverkäuferin (oder wie in meinem Fall sogar Ladeninhaberin) so etwas einfach so behauptet.

Jinx hat gesagt…

Oh ja, die immense Bedeutung der 0,25 beim Verstricken dünner Garne ist mir auch erst nach einiger Zeit aufgegangen.
Wenn Dir Bambus zu wenig rutscht und Du mit den Ponys nicht zurecht kommst, gibt es noch Holznadeln. Die nehme ich am liebsten.
Viele Grüße
Jinx

Natalja hat gesagt…

Danke für den Tipp! Darf ich fragen, wo du sie her hast? Ich habe noch in keinem Wollgeschäft Holznadeln gesehen ...